Montag, 5. Dezember 2016

Glutenfreie Schoko-Nuss-Plätzchen {Rezept}

Ich hatte euch letzten Mittwoch ja erzählt, dass ich in diesem Jahr zum ersten Mal eine glutenfreie Weihnachtsbäckerei gestartet habe. Daher folgt heute ein weiteres Rezept! Denn außer den Engelsaugen habe ich noch glutenfreie und zuckerarme Schoko-Nuss-Plätzchen gebacken.

Glutenfreie und zuckerarme Weihnachtsplätzchen Weihnachtskekse Plätzchen Kekse, belly & mind Erfahrung, Backen ohne Weizenmehl und Zucker, gesunde Plätzchen und Kekse

Eigentlich waren die primär für den Mini Pfau gedacht, aber er favorisiert die Engelsaugen und ich die Schokoplätzchen. 

Rezept

Für den Plätzchenteig

- 100 g gemahlene Haselnüsse
- 50 g Kokosmehl
- 50 g Buchweizenmehl
- 1/2 Päckchen Backpulver
- 40 g Kakaopulver
- 80 ml Ahornsirup (alternativ Reissirup oder Agavendicksaft)
- 80-100 ml geschmolzenes Kokosöl
- 50-100 ml Mandelmilch (je nachdem, wie fest der Teig ist)
- gemahlene Vanille

Für den Schokoladenüberzug

- 2 EL Kakaopulver
- 1 EL Ahornsirup
- 2 EL geschmolzenes Kokosöl

Zubereitung

Den Backofen auf 170 Umluft oder 190 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die gemahlenen Haselnüsse, das Kokosmehl, das Buchweizenmehl, das Backpulver und das Kakaopulver vermischen. Anschließend die gemahlene Vanille, den Agavendicksaft und das Kokosöl dazu geben und zum Schluß die Mandelmilch unterrühren (falls der Teig zu fest sein sollte, noch etwas mehr Mandelmilch dazu geben).

Aus dem Teig kleine Kugeln formen, diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit einer Gabel platt drücken.

Die Plätzchen für ca. 12-15 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Währenddessen den Schokoguss aus den o.g. Zutaten herstellen und nach dem Backen über den Plätzchen verteilen.

Glutenfreie und zuckerarme Weihnachtsplätzchen Weihnachtskekse Plätzchen Kekse, belly & mind Erfahrung, Backen ohne Weizenmehl und Zucker, gesunde Plätzchen und Kekse

Das ursprüngliche Rezept stammt aus dem Buch "Balance Baking"* und ich habe es, gemäß meines Vorratsschrankes, ein kleines bißchen abgewandelt.

Die Plätzchen sind, wie ich finde, sehr mächtig, so dass ich nur wenige davon auf einmal essen kann - was ja nicht unbedingt schlecht ist ;).

*Affiliate Link

Freitag, 2. Dezember 2016

Weihnachtself meets Christkind+Weihnachtsmann {Verlosung}

Ich muss ja gestehen, dass ich zum Team "klassische Weihnachten" gehöre.

Für mich muss Weihnachtsdeko rot-grün sein, an Heiligabend kommt das Christkind, der Christbaum wird erst am 24.12. vormittags (heimlich) geschmückt und darunter gehört eine Krippe. Punkt.

Dachte ich auf jeden Fall immer! Denn bei Herrn Pfau kann die Weihnachtsdeko auch schwarz-weiß oder bunt sein, Hauptsache, sie sieht gut aus, an Heiligabend kommt der Weihnachtsmann, ein Tannenbaum (nicht Christbaum) muss nicht unbedingt sein und eine Krippe schon gar nicht.

Denn was Weihnachtsbräuche angeht, sind wir einfach unterschiedlich groß geworden und genau das sah ich zunächst als "kleines Problem" an, als der Mini Pfau geboren wurde. Glücklicherweise waren meine Sorgen völlig unberechtigt! Denn der Mini Pfau wird mit dem Christkind, dem Christbaum und der Krippe bei meinen Eltern und mit dem Weihnachtsmann, ohne Tannenbaum und Krippe bei meinen Schwiegereltern groß - und für ihn ist das völllig normal.

Aber seit diesem Jahr haben wir drei zusätzlich noch einen eigenen Weihnachtsbrauch - unseren Weihnachtself!

Weihnachtself Engel+Banditen, Weihnachtsbrauch, Weihnachtstradition, Elf, amerikanischer Brauch, Weihnachten mit Kindern, Vorweihnachtszeit, Adventszeit

Ich gebe ja offen zu, dass ich mit diesem ganzen amerikanischen Firlefanz wie Halloween & Co. nicht sonderlich viel anfangen kann. Und genau das war auch mein erster Gedanke, als mir Yvette vom Blog Engel+Banditen von dem amerikanisches Brauches des Weihnachtselfs berichtete. "Pffft! Künstlicher amerikanischer Quatsch, der nix mit Weihnachten zu tun hat!" schoß mir durch den Kopf, bevor ich mich richtig einlas. Aber nachdem ich genau dies getan hatte, dachte ich "Was für ein Knalleridee!!! Das wird dem Mini Pfau (und und) riesengroßen Spaß und die Zeit bis Heiligabend noch schöner und aufregender für ihn machen!"

Und zack! Kurze Zeit später zog er bei uns ein, der Weihnachtself! Denn die Idee dahinter ist wirklich klasse! 

In Amerika hat fast jede Familie einen Weihnachtself, der tagsüber schaut was die Kinder so treiben und der abends zurück zum Weihnachtsmann (oder in unserem Falle auch zum Christkind) fliegt und ihm von allem berichtet. Am nächsten Morgen, noch bevor die Kinder wach sind, ist der Elf wieder zurück und versteckt sich irgendwo in der Wohnung - jeden Tag an einem anderen Ort, so dass die Kinder ihn suchen müssen.

Und genau das ist das Tolle daran! Seit 2 Tagen steht der Mini Pfau freiwillig auf und rennt erst einmal durch unsere Bude, auf der Suche nach dem Weihnachtself.

Weihnachtself Engel+Banditen, Weihnachtsbrauch, Weihnachtstradition, Elf, amerikanischer Brauch, Weihnachten mit Kindern, Vorweihnachtszeit, Adventszeit

Allerdings darf er ihn nicht berühren, denn sonst verfliegt seine Magie! Das ist eine der beiden Regeln, die in dem beigefügten, persönlichen Brief standen - ebenso, wie ihm einen Namen zu geben.

Unser Elf hat natürlich direkt einen Namen bekommen!

Ich finde diesen amerikanischen Brauch wirklich total schön und er ist ein toller Zusatz um die Zeit bis Heiligabend für die Kinder noch aufregender zu gestalten! Denn er ist nicht an ein Datum gebunden und somit könnt ihr schon Ende November oder auch erst Mitte Dezember damit anfangen - je nachdem, wie aufgeregt eure Kinder schon sind.

Der Mini Pfau ist auf jeden Fall jetzt schon ein großer Fan seines Elfs und ich bin schon sehr gespannt, wo dieser morgen früh sitzen wird!

Bei Yvette könnt ihr sehen, wo sich ihr Weihnachtself schon überall versteckt hat (klick) und falls ihr auch einen eigenen Elf haben möchtet, so könnt ihr diesen in ihrem Shop bestellen.

Weihnachtself Engel+Banditen, Weihnachtsbrauch, Weihnachtstradition, Elf, amerikanischer Brauch, Weihnachten mit Kindern, Vorweihnachtszeit, Adventszeit

Oder aber ihr hinterlasst hier einen Kommentar! Denn Yvette hat eine Überraschung für euch: ein weiterer Weihnachtself sucht ein neues Zuhause und genau den könnt ihr heute hier gewinnen!

Hinterlasst dafür einfach bis heute (02.12.16) um 20.00 Uhr einen Kommentar sowie eure E-Mail Adresse. Alle später abgegeben Kommentare, sowie Kommentare ohne E-Mail Adresse, können leider nicht berücksichtigt werden. 
Die Teilnahme ist ab 18 Jahren möglich, der Rechtsweg ist ausgeschlossen und das Los entscheidet. Bitte beachtet, dass die Angabe einer E-Mail Adresse auch für Blogspot Nutzer gilt, die ggfs. ein Profil hinterlegt haben. Denn ich habe in der Vergangenheit bereits sehr lange nach E-Mail Adressen suchen müssen, da oftmals keine hinterlegt waren und/oder manchmal gar keine Rückmeldung der Gewinner/innen erfolgte. Wer seine E-Mail Adresse nicht öffentlich schreiben möchte, der kann mir diese gerne unter Angabe seiner Kommentarnummer an frl.pfau(at)gmail.com senden.

EDIT 04.12.16:

Gewonnen hat das Los Nr. 6! Herzlichen Glückwunsch! Der Elf macht sich bald auf den Weg zu Dir!
Ein von Frollein Pfau | Vanessa (@frolleinpfau) gepostetes Foto am

Mittwoch, 30. November 2016

Mittwochs mag ich: glutenfreie Engelsaugen {Mmi #180}

So einfach meine Ernährungsumstellung rückblickend betrachtet auch war, so sehr hat's mir vor der Weihnachtszeit gegraut! Denn eine Vorweihnachtszeit ohne Plätzchen kann ich mir auch jetzt noch nicht vorstellen. Muss ich aber glücklicherweise auch nicht.

Und deshalb habe ich am Montag meine Weihnachtsbäckerei geöffnet, den Tag in der Küche verbracht (jep, das war weniger spannend) und mich im "Plätzchen backen ohne Zucker und Weizenmehl" versucht.
Von 4 Sorten sind 3 was geworden und den Schnitt finde ich dann doch ganz schön gut.

Den Anfang machte mein Lieblingsrezept - die Engelsaugen! Denn die dürfen hier an Weihnachten nicht fehlen.

Glutenfreie und zuckerarme Engelsaugen Weihnachtsplätzchen, Plätzchen ohne Zucker und Weizenmehl, gesundeWeihnachtsbäckerei, Belly & Mind Erfahrung, Ernährungsumstellung, glutenfreie und zuckerarme Kekse für Kinder, Marmeladenplätzchen, Husarenplätzchen, Husarenkekse, Vorweihanachtszeit, gesunde Ernährung

Normalerweise habe ich diese immer mit normalem Weizenmehl und raffinierten Zucker gebacken, dieses Mal bin ich jedoch auf Alternativen umgestiegen.

Vielleicht ist mein Rezept der "glutenfreien und zuckerarmen Engelsaugen" ja auch was für euch, falls ihr auf der Suche nach einer gesünderen Weihnachtsplätzchen-Alternative sein solltet.

Zutaten:

100 g Buchweizenmehl
  90 g Kokosmehl
  50 g gemahlene Mandeln
150 g Butter
  50 g Kokosblütenzucker
2 Eigelb
abgeriebene Schale 1 Biozitrone (oder 1 Päckchen Citroback)
etwas gemahlene Vanille
(zuckerfreie) Marmelade, Konfitüre oder Gelee 
etwas (zuckerfreien) Puderzucker

Statt der Butter könnt ihr auch Kokosöl nehmen und statt des Eigelbs 80 g Apfelmus, dann wären die Engelsaugen auch vegan.

Zubereitung

Die Butter mit dem Kokosblütenzucker und dem Eigelb schaumig schlagen, nach und nach die restlichen Zutaten dazu geben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Diesen entweder für ca. 1 Stunde im Kühlschrank kalt stellen oder für ca. 10 Minuten ins Tiefkühlfach legen.

Den Backofen auf 180 Grad Umluft (oder 200 Grad Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Aus dem Teig kleine Kugeln formen und diese auf das Backblech legen. Den Stiel eines Holzkochlöffels kurz in das Buchweizenmehl tauchen und damit kleine Vertiefungen in die Kugeln machen (nicht durchstechen!).

Diese Vertiefungen nun mit der glattgerührten Marmelade füllen und die Kugeln im vorgeheizten Backofen ca. 10-15 Minuten backen. Anschließend noch einmal etwas Marmelade in die Vertiefungen geben, die Plätzchen ein wenig auskühlen lassen und mit etwas Puderzucker bestreuen.

Den Puderzucker könnt ihr mithilfe einer Küchenmaschine beispielsweise aus Biosüße* (zuckerfrei) oder Rohrrohrzucker (zuckerhaltig) herstellen oder einen zuckerfreien Puderzuckerersatz, wie z.B. PuderXucker*, verwenden.
*Affiliate Link

Auch wenn ich sonst Zucker vermeide, so habe ich für die Füllung der Plätzchen die leckere selbstgemachte Marmelade meines Vaters verwendet, die ganz regulär Zucker enthält. Denn erstens mag der Mini Pfau diese so gerne und zweitens ist die Menge pro Plätzchen wirklich extrem gering, so dass meine Migräne dadurch nicht prompt wieder ausgelöst wird (außer vielleicht, ich würde den kompletten Inhalt der Plätzchendose auf einmal inhalieren).

Glutenfreie und zuckerarme Engelsaugen Weihnachtsplätzchen, Plätzchen ohne Zucker und Weizenmehl, gesundeWeihnachtsbäckerei, Belly & Mind Erfahrung, Ernährungsumstellung, glutenfreie und zuckerarme Kekse für Kinder, Marmeladenplätzchen, Husarenplätzchen, Husarenkekse, Vorweihanachtszeit, gesunde Ernährung

Glutenfreie und zuckerarme Engelsaugen Weihnachtsplätzchen, Plätzchen ohne Zucker und Weizenmehl, gesundeWeihnachtsbäckerei, Belly & Mind Erfahrung, Ernährungsumstellung, glutenfreie und zuckerarme Kekse für Kinder, Marmeladenplätzchen, Husarenplätzchen, Husarenkekse, Vorweihanachtszeit, gesunde Ernährung

Was ich bei Rezepten allerdings immer betonen muss ist, dass sich mein Geschmack durch meine Ernährungsumstellung besonders zuckertechnisch sehr stark verändert hat und ich nur noch wenig Süße pro Gebäck/Speise benötige.

Auch wenn mir reguläre Plätzchen- und Kuchenrezepte mittlerweile viel zu süß sind, so sind meine eigenen Rezepte anderen, die sich "normal" ernähren, sicherlich oftmals zu lasch. Solltet ihr also noch nicht auf Zucker verzichten, so müsst ihr die o.g. Zuckermenge ggfs. anpassen.

Und welches sind eure Lieblingsplätzchen, die an Weihnachten nicht fehlen dürfen? 
 

Für alle, die zum ersten Mal hier sind: jeden Mittwoch zeige ich hier eigentlich etwas das ich mag (Mittwochs mag ich = Mmi). Das kann wirklich alles sein: ein leckeres Rezept, ein Kleidungsstück, ein schöner Blog, ein toller Shop, ein besonderes Erlebnis - einfach etwas, über das ich mich besonders gefreut habe oder was ich besonders schön finde. Und wenn ihr Lust habt, so könnt ihr hier ebenfalls gerne verlinken, was ihr am Mittwoch besonders gerne mögt. Bitte seid so fair und postet einen aktuellen Beitrag vom heutigen Mittwoch, keine (bezahlten) Werbeposts und Verlosungen und bitte setzt den Backlink zu Frollein Pfau. Andernfalls behalte ich mir vor, unpassende Beiträge kommentarlos zu löschen. Vielen Dank! 


Dienstag, 29. November 2016

DIY Geburtstagseinladungen zum Kindergeburtstag {Creadienstag}

Der 6. Geburtstag des Mini Pfaus ist nun zwar schon wieder 3 Wochen her, aber ich wollte euch doch noch die Einladungskarten zeigen, die ich für seine Geburtstagsfeier gebastelt hatte.

Erinnert ihr euch noch die Puzzleeinladungen zum 4. Geburtstag und die Fußballeinladungen zum 5. Geburtstag? Irgendwie scheine ich ein Faible für Tüten zu haben (und nein, damit meine ich nicht die "Erwachsenenvariante"), denn auch in diesem Jahr habe ich die Einladungen wieder in Tütchen verpackt.

Dieses Mal allerdings nicht in Butterbrottüten, sondern in Pergamintüten (Affiliate Link).

einfaches DIY Einladungen zum Kindergeburtstag, Einladungskarten selber basteln, Pergamintüten, Butterbrottüten, Masking Tape, Einladungen zum 6. Geburtstag, Creadienstag

Die Geburtstagsparty stand unter keinem bestimmten Motto und daher gab es dieses auch nicht bei den Einladungen - im Gegensatz zum letzten Jahr. Dieses Mal wurden die Einladungen einfach nur etwas bunt und mit "großem Konfetti" bestückt.

Und das sind die Utensilien, die ihr zum Nachbasteln benötigt:

- weißes Papier für den Einladungstext
- verschieden farbige Fotokartons
- Buchstaben-Stempel* & Stempelkissen
- Schere
- Klebstoff
- Locher
- Garn

*(Affiliate Link)

einfaches DIY Einladungen zum Kindergeburtstag, Einladungskarten selber basteln, Pergamintüten, Butterbrottüten, Masking Tape, Einladungen zum 6. Geburtstag

Den Einladungstext auf weißes Papier drucken oder schreiben, ausschneiden, auf farbigen Karton kleben und ausschneiden.

einfaches DIY Einladungen zum Kindergeburtstag, Einladungskarten selber basteln, Pergamintüten, Butterbrottüten, Masking Tape, Einladungen zum 6. Geburtstag

Die Einladungskarte in die Pergamintüten* schieben und aus dem farbigen Fotokarton ein paar Kreise ausstanzen.

einfaches DIY Einladungen zum Kindergeburtstag, Einladungskarten selber basteln, Pergamintüten, Butterbrottüten, Masking Tape, Einladungen zum 6. Geburtstag

Die farbigen Kreise zur Einladungskarte in die Pergamintüten* geben und diese auf der Rückseite mit Masking Tape* zukleben.

einfaches DIY Einladungen zum Kindergeburtstag, Einladungskarten selber basteln, Pergamintüten, Butterbrottüten, Masking Tape, Einladungen zum 6. Geburtstag

Einen weiteren farbig ausgestanzten Kreis mit dem Namen des Gastes bestempeln, lochen und ein Garnband daran befestigen.

einfaches DIY Einladungen zum Kindergeburtstag, Einladungskarten selber basteln, Pergamintüten, Butterbrottüten, Masking Tape, Einladungen zum 6. Geburtstag

Das "Namensschild" mithilfe des Masking Tape* vorne auf der Einladung aufkleben. Fertig!

Falls euch die Tüten aussen zu langweilig sein sollten, so könnt ihr diese natürlich noch nach Lust & Laune verzieren.

einfaches DIY Einladungen zum Kindergeburtstag, Einladungskarten selber basteln, Pergamintüten, Butterbrottüten, Masking Tape, Einladungen zum 6. Geburtstag, Creadienstag

Und soll ich euch mal was verraten? Diese Einladungen sind nie verteilt worden! 

Denn kurz nachdem ich die Einladungen fertig gebastelt hatte, fing der Mini Pfau an zu kränkeln und bekam eine Mittelohrentzündung. 

Somit fiel der ursprüngliche Plan, seinen Geburtstag in der (ziemlich kalten) Scheune des Glessener Mühlenhofs zu feiern, in's Wasser. Denn da wir drei Tage später in den den Urlaub aufbrechen wollten, war unsere Sorge zu groß, dass der Junior nach der Feier komplett flach liegen würde.

Also wurde der Geburtstagsplan kurzfristig über den Haufen geworfen und stattdessen eine "krankheitssichere" Variante gewählt - ein Kinobesuch!

Da der Einladungstext somit natürlich überhaupt nicht mehr stimmte, habe ich kurzerhand neue Einladungen gebastelt. Und wie die aussahen, zeige ich euch beim nächsten Creadienstag...denn ich muss erst noch die Fotos vom Handy rüberziehen.

Verlinkt beim Creadienstag.

Samstag, 26. November 2016

Weihnachtliche Mitbringsel & kleine Geschenke

Wenn ich mir meine Blogstatistik so anschaue, dann sind viele bereits von euch im Weihnachtsmodus!
Denn die aktuell meistgeklickten Posts sind die, in denen es um weihnachtliche Mitbringsel und Geschenke geht.

Finde ich super! Denn schließlich macht Schenken ja Spaß und irgendwie benötigt man zwischendurch doch immer mal ein kleines weihnachtliches Geschenk für die Eltern, die beste Mutter, die liebste Freundin, die Nachbarn, den Briefträger, den Zeitungsjungen, die Lehrer/innen in der Schule, die Schwiegermutter, die Geschwister,  die Bäckersfrau, die freundliche Arzthelferin, die Erzieherinnen in der Kita, die Krankenschwester etc. (männlich wie weiblich versteht sich natürlich von selbst!).

Und deshalb habe ich euch hier heute nochmal meine weihnachtlichen DIY Ideen für kleine Geschenke zusammengefasst!
Weihnachtliche Mitbringsel und kleine Geschenkideen, DIY, Blogger, selbstgemachte Weihnachtsgeschenke
Bevor der erste Advent startet, habt ihr heute auf jeden Fall noch Zeit diesen ratzfatz Adventskranz to go zu basteln! Denn die "Zutaten" sind schnell gekauft, bzw. vielleicht habt ihr diese sogar auch zu Hause.

Weihnachtliche Mitbringsel und kleine Geschenkideen, DIY, Blogger, selbstgemachte Weihnachtsgeschenke, Adventskranz to go, Wichtelgeschenk, einfacher schneller leichter Adventskranz
Vielleicht denkt ihr im Gegensatz zu mir auch noch daran, die einzelnen Teelichter mit Zahlen von 1 bis 4 zu markieren, das hatte ich damals nämlich vergessen ;).

Einer meiner persönlichen Favoriten sind natürlich nach wie vor die "erotischen Weihnachtssterne", die aber eigentlich jugendfrei sind, wenn ihr bei der Buchwahl aufpasst! 

Weihnachtliche Mitbringsel und kleine Geschenkideen, DIY, Blogger, selbstgemachte Weihnachtsgeschenke, Weihnachtssterne, Basteln mit Büchern Buchseiten, Jumbo Stanzer, Sterne, kleines Geschenk für die Kita Erzieherin Lehrerin

...und die sich schön verpackt auch wunderbar verschenken lassen.

Weihnachtliche Mitbringsel und kleine Geschenkideen, DIY, Blogger, selbstgemachte Weihnachtsgeschenke, Weihnachtssterne, Basteln mit Büchern Buchseiten, Jumbo Stanzer, Sterne, kleines Geschenk für die Kita Erzieherin Lehrerin, Basteln mit Butterbrottüten

Ebenso wie mein damaliges Weihnachtsgeschenk für die Erzieherinnen des Mini Pfaus: "Weihnachten in 15 Minuten!".

 Weihnachtliche Mitbringsel und kleine Geschenkideen, DIY, Blogger, selbstgemachte Weihnachtsgeschenke, Weihnachten in 15 Minuten, kleines Geschenk für die Kita Erzieherin Lehrerin

...und natürlich der Dauerbrenner "Backmischungen im Glas", die man auch ganz easypeasy weihnachtlich anpassen und dekorieren kann!

Weihnachtliche Mitbringsel und kleine Geschenkideen, DIY, Blogger, selbstgemachte Weihnachtsgeschenke, Backmischung Kekse Kuchen im Glas, Weihnachtsbackmischung, kleines Geschenk für die Kita Erzieherin Lehrerin

Als  nächstes ist die Weihnachtsdeko dran und den Anfang machte mein "Masking Tape Weihnachtsbaum", der seit zwei Tagen wieder an unserer Küchenwand hängt.

Weihnachtliche Mitbringsel und kleine Geschenkideen, DIY, Blogger, selbstgemachte Weihnachtsdeko, alternativer Weihnachtsbaum, basteln mit Masking Tape Washi Tape

Und genau den habe ich gestern auch live im WDR Studio bei der Sendung "daheim+unterwegs" vorgestellt!

Alternativer Weihnachtsbaum, DIY, Kölner Blogger, WDR, daheim+unterwegs, Frollein Pfau, Weihnachtsbasteln, selbstgemachter Weihnachtsbaum, Basteln mit Masking Tape, Masking Tape Weihnachtsbaum, Weihnachtsdeko, Dekoration
 
Alter Falter, was war ich aufgeregt! Das war meine erste Live-TV Erfahrung und dementsprechend war ich verdammt nervös...wie man unschwer an meinen hektischen roten Flecken erkennen konnte.

Vor lauter netter Quatscherei mit dem Moderatoren Stefan Pinnow und Eva Assmann ist der Masking Tape Weihnachtsbaum auch etwas schief geworden und er hätte mehr Kugeln vertragen können, aber ein bißchen Schwund ist ja immer, ne? Auf jeden Fall war es eine schöne Erfahrung und hat Spaß gemacht!

Den Beitrag könnt ihr euch, gekürzt und in zwei Teilen, hier anschauen: Teil 1 http://bit.ly/2fwnN6t und Teil 2 http://bit.ly/2gHMiT5

So, das waren meine weihnachtlichen Mitbringsel- und Geschenkideen, die sich allesamt wirklich leicht und zügig umsetzen lassen.

Ebenso easypeasy geht übrigens auch der Adventskalender aus Butterbrottüten - falls ihr bisher noch keinen gebastelt haben solltet ;). Der ist wirklich ratzfatz gemacht und macht, schön dekoriert, trotzdem noch ordentlich was her!

selbstgemachter Adventskalender aus Butterbrottüten, DIY, basteln mit Papiertüten Butterbrottüten, stempeln, Weihnachten, Weihnachtsdeko, Advent, Blogger, einfacher und schnell gemachter Adventskalender für Kinder

Ich werde jetzt mal in den Keller gehen und die Weihnachtskisten hervorholen, denn nach der gestrigen Bastelei und bei den aktuellen Temperaturen komme ich doch so langsam in Weihnachtsstimmung. 

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende & viel Spaß beim Nachbasteln der kleinen Mitbringsel- und Geschenkideen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...